KEFF

Kompetenzstelle Netzwerk Energieeffizienz

Die KEFF der Region Südlicher Oberrhein, unterstützt vor allem kleine und mittlere Unternehmen aus Industrie, Gewerbe, Handwerk und Dienstleistung dabei, Energieeffizienzpotenziale zu erkennen um diese gezielt anzugehen – zum Vorteil für die Unternehmen und die Umwelt.  Unser Wirkungsradius umfasst den Ortenaukreis, die Landkreise Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald sowie den Stadtkreis Freiburg. Insgesamt gibt es dort über 20.000 kleine und mittlere Unternehmen.

Alle KEFF-Angebote sind unverbindlich und kostenfrei!

 

Mit der KEFF wird eine dringend benötigte Lotsenfunktion zwischen den Betrieben aus Industrie und Gewerbe sowie den Energieeffizienz-Beratern der jeweiligen Region etabliert. Ziel der Kompetenzstellen ist es, die Steigerung der Energieeffizienz vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen zu erreichen, indem die Entscheidungsträger in den Unternehmen für die Vorteile der potentiellen Energie- und Kosteneinsparungen sensibilisiert und mit den Beratern zusammengebracht werden.

 

KEFF-Check – Worum geht es dabei?

Unser Angebot richtet sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen, die noch keine gesetzliche Verpflichtung zur Steigerung ihrer Energieeffizienz haben. Unser Ziel ist, gemeinsam mit dem jeweiligen Unternehmen energetische Schwachstellen und somit Effizienz- und Kostensenkungspotenziale zu identifizieren und Wege der Umsetzung zu skizzieren. Der Blick hinter die Kulissen zeigt meist, dass hier bedeutende Potenziale schlummern und Effizienzsteigerungen möglich sind.

Mit dem kostenlosen KEFF-Check erfassen wir folgende Themengebiete der Energieeffizienz:

  • Betriebliches Energiemanagement
  • Produktionsprozesse im Betrieb
  • Gebäudehülle
  • Technische Gebäudeausrüstung
  • Querschnittstechnologien (wie Pumpen, Druckluftkompressoren, elektrische Antriebe etc.)

Darüber hinaus bieten wir Informationen und Zugänge zu hochwertigen und individuellen Energieberatungsangeboten. Diese, zum Unternehmen passenden Experten, führen dann eine detaillierte Analyse des energetischen Ist-Zustandes durch, um spezifische Energieeffizienz-Maßnahmen empfehlen zu können. Gerne begleiten wir diesen Prozess auf Wunsch von außen ebenfalls mit.

Bei Interesse an einem kostenlosen und unverbindlichen KEFF-CHECK sprechen Sie uns gerne an.

 

Erfolg – Ihr Energieverbrauch ist steuerbar – warum also mit dem Sparen warten?

Unter dem Strich profitieren die Unternehmen auf zwei Ebenen. Einerseits lassen sich durch umgesetzte Energieeffizienz-Maßnahmen zum Teil beträchtliche Energiekosten einsparen. Dadurch kann der Gewinn/Profit steigen oder die Wettbewerbsfähigkeit und Marktposition verbessert werden. Andererseits unterstützt die verbesserte Energieeffizienz in der Region, die Energiewende und Erreichung der Klimaschutz-Ziele – wovon die Allgemeinheit profitiert.

 

Veranstaltungen – durch bewährte und praxisnahe Beispiele Wissen aufbauen

Neben unserem primären Auftrag, der Durchführung der KEFF-Checks und der anschließenden Vermittlung von individuellen Beratungsangeboten und Energieeffizienz-Experten, bieten wir eine ganze Reihe von branchen- und technologiespezifischen Veranstaltungen zum Thema Energieeffizienz an. Wir verfolgen hierbei die Idee, Unternehmen einen unkomplizierten und praxisnahen Zugang zu wertvollen Informationen über bewährte und anerkannte Praxisbeispiele (auch bekannt als Best Practice-Beispiele) aus der Region zu geben. Daneben ist jede unserer Veranstaltungen ein geeigneter Treffpunkt, um sich auf Augenhöhe mit anderen Unternehmern zum Thema Energieeffizienz auszutauschen, gegenseitig noch besser zu vernetzen und voneinander zu lernen.

 

Melden Sie sich – Berater und Experten auf dem Gebiet der Energieeffizienz

Sie sind Energieberater und aktiv für kleine und mittere Unternehmen im Einsatz; oder Experte auf einem Gebiet der Energieeffizienz, dann melden Sie sich bei uns, damit wir Sie in unsere Datenbank aufnehmen können.

 

Landesinitiative

KEFF ist eine Initiative des Landes Baden-Württemberg. Neben der KEFF Südlicher Oberrhein gibt es elf weitere Kompetenzstellen im ganzen Land. Das Projekt wird durch das Land Baden-Württemberg sowie den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Die Koordination des Netzwerks sowie die Betreuung der zentralen Informationsplattform www.keff-bw.de wird durch Umwelttechnik Baden-Württemberg durchgeführt.

Die Klimapartner Oberrhein haben gemeinsam mit über 20 Partnern beim Umweltministerium BW beantragt, die KEFF für die Region Südlicher Oberrhein einzurichten und zu betreiben. Den Zuschlag haben wir im November 2015 erhalten.

 

Weitere Informationen finden sich auf: http://keff-bw.de/de/kompetenzstelle/suedlicher-oberrhein

Informationen enthält auch der Flyer "KEFF Südlicher Oberrhein":

KEFF-Flyer
Flyer KEFF Südlicher Oberrhein (711.57 kB)
Karte RVSO

Die "KEFF-Region" Südlicher Oberrhein ist identisch mit dem Gebiet des Regionalverbandes und dem Kammerbezirk der IHK (Bildquelle: RVSO)